deutsch english


Was ist die Paperdam Gruppe?

Im April 2008 trafen sich die führenden Europäischen Papierhersteller zu einer Konferenz bei der IGT Testing Systems, welche auch aktiv an der Erstellung und Überarbeitung der ISO Standardisierung beteilligt ist, um die nächste Sitzung des ISO TCO 130 vorzubereiten. Daraus ergab es sich, das ein Gremium zur Erarbeitung von Papierkategorien für die ISO TC130 Arbeitsgruppen gebildet wurde. Die Gruppe nennt sich "Paperdam" (Paper manufacturers meeting in Amsterdam).

Die Paperdam Gruppe sieht sich als Experten und als ersten Ansprechpartner wenn es um die Einbeziehung von Papier in Internationale Standards geht und bietet jedem interessierten Papierhersteller von Druckpapieren einen offenen Zugang.

Papierkategorien

Die ersten Schritte der Papierkategorisierung wurde im Jahr 1996 begangen, als die erste Version der ISO 12647 (Teil 2 aber nicht nur dieser) von der ISO TC130 mit 5 Papiertypen veröffentlicht wurde. Die Papiertypen wurden vom Bogenoffset übernommen und spiegelten die Papierqualität der frühen 1990er wider. Auch nach der Überarbeitung des Standards im Jahr 2004 und einer Anpassung im Jahr 2007 haben sich die Papierklassen nicht wesentlich geändert.

Optische Daten die in diesen Standards verwendet werden können nicht mit den Papierweisse Spezifikationen der Papierhersteller verglichen werden. Sie führen zu Fehlinterpretationen. Die optischen Zielwerte dieser 5 Papierklassen spiegeln nicht die aktuellen Papiere im Markt wider. Es gibt mittlerweile eine grosse Anzahl an verschiedenartigen Papieren, insbesondere Heatset Rollenoffset, mit einem breiten Spektrum an Oberflächen, Papierfärbungen und erreichbaren Farbgamuts.

Der Ausdruck "ISO konformes Papier" ist irreführend.

In den vergangenen Jahren hat die Zertifzierung nach ISO an Popularität gewonnen und ist heutzutage häufig ein Auswahlkriterium der Drucksacheneinkäufer. Die Papierhersteller wurden aufgefordert "ISO konformes Papier" oder sogar "ISO zertifiziertes Papier" zu liefern mit strengem Bezug auf die Papierfärbung, wie sie in den Papierkategorien des Standards 12647 festgelegt wurden. Dies ist eine Fehlinterpretation. ISO 12647 Konformität (d.H. das Erreichen der vorgeschriebenen Farbgamuts) kann mit fast jeder Papierweisse und der Anwendung der richtigen ICC Profile und Characterisierungsdaten erreicht werden.

Die Paperdam Group möchte hier darauf hinweisen, dass laut ISO 12647-2 und -4 Artikel 4.3 der wichtigste Aspekt ist, dass das Prüfdruckpapier  mit dem Auflagenpapier vergleichbar ist. Das Prüfdruckpapier soll durch die Spezifizierung von Eigenschaften vorgeschrieben werden, die in der Papierindustrie weit verbreitet vorzufinden sind.
Empfehlungen von ICC Profilen und Characterisierungsdaten: Um einfache Abläufe in der Druckvorstufe und ein hochqualitatives Farbmanagement zu gewährleisten, unterstützt die Paperdam Group die Veröffentlichung der empfohlenen ICC Profile und Characterisierungsdaten als Empfehlung für alle Ihre Papiersorten.

Empfehlungen können bei den Papierherstellern angefragt werden, oder befinden sich auf deren Webseiten oder Produktkatalogen. Die Profile und Characterisierungsdaten können von den folgenden Webseiten bezogen werden: www.eci.org und www.fogra.org





   print | © 2010 Paperdam Group | Disclaimer | designed by ayla-grafik |